Über uns

Der Publizissimus

Der Publizissimus wurde 1975 am Institut für Publizistik gegründet und ist seitdem eine Studierendenzeitung von Studis für Studis. Alles – von der Themenwahl, über das Schreiben der Artikel bis hin zu Lektorat und Layout – wird von der Redaktion selbst realisiert – unabhängig von Institut und Lehre.

Johannes Beckert, ein ehemaliger Chefredakteur der Zeitung, bezeichnete den Publizissimus einst als einen „Ort der Selbstverwirklichung“, in dem Studierende erste journalistische Erfahrungen sammeln könnten. Eine Beschreibung, die treffender kaum sein könnte.

Lange erschien das Magazin einmal pro Semester. In der Pandemie pausiert der Druck. Nach nunmehr 45 Jahren Erfahrung im Print-Geschäft, machte sich der Publizissimus dafür auf seinen Weg in Richtung Digitalisierung. Auf dieser Webseite erhalten wir die Schreiblust unserer Redaktion am Leben. Wir berichten weiter über alles rund um Campus, Institut und das Neuste aus der Medienwelt. Zudem darf man sich auf spannende Features, Fotostrecken, Interviews und Highlights aus den Schatzkammern der Publizissimus-Geschichte freuen.

So wird aus unserem Motto #NeverStopPrinting vorerst #NeverStopThinking

Wir sind die Chefredaktion: